Amélé

Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Alter: 18.11.2014
Grösse: 45 cm
Gewicht: 17 kg
Reisefertig ab: sofort

MMK: positiv (Leishmoniose)
Kastriert: ja
Kupiert: nein
Standort: Spanien
Startpate: Franziska S.
Pate: Franziska S.

Mit Katzen: ja
Mit Kindern: nein
Mit Hunden: ja

Ich werde unterstützt von meinem Medi-Paten: Patricia K. ❤️

Ein Fahrer, der Carmen kennt, hat heute Nachmittag, am 21.11.2017, diese arme Seele gefunden! Sofort hat er sie eingepackt und ist so schnell wie möglich ins Refugio gefahren! Die Hündin ist in erbärmlichen Zustand! Schlecht ist gar kein Ausdruck mehr für dieses Elend. Die Traurigkeit in ihrem Gesicht und in ihren Augen ist überwältigend. Uns fehlen die Worte.. Was ist nur passiert mit dir, Mäuschen?? ❤️
Die arme Maus hat sofort einen Namen bekommen.. Wir stellen euch vor, mit viel Hoffnung und Sehnsucht, denn das ist die afrikanische Bedeutung ihres Namens: ❤️ Amélé ❤️
Amélé ist total dehydriert und ausgehungert. Sie wollte das bereitgestellte Fressen aber gar nicht anrühren. Sogleich wurde ein Schnelltest gemacht, um in etwa sehen zu können, was ihr fehlt.. Amélé hat Leishmaniose!
Liebe Pareaner, Amélé ist ein absoluter Notfall!! Sie ist unglaublich schwach und von nun an zählt jede Sekunde; wir werden einen harten Kampf um ihr Leben führen müssen!! Wir brauchen euch einmal mehr DRINGEND AN UNSERER SEITE!! Bitte kämpft mit uns, um Amélé die Schrecken vergessen lassen zu können, die ihr offensichtlich zugestossen sind!!
Wir BRAUCHEN EUCH! ❤️ Gemeinsam können wir es schaffen! Daran glauben wir tief und fest!

Video der Ankunft im Refugio, 21.11.2017:
Wir sind einmal mehr sprachlos, möchten euch aber diese Bilder nicht vorenthalten. Ja, auch uns fehlen manchmal die Worte und wie man Carmen anmerkt, bekommt sie keinen Ton raus.
Wir haben unseren Neuzungang von gestern ❤️ Amélé ❤️ getauft. Dieser Name bedeutet "Hoffnung" und wie legen alle Hoffnung in unseren kleinen Schatz, bitte kämpfe mit uns zusammen!!!!
Man sieht gut in welch schlechtem Zustand unsere Amélé ist. Sie ist total dehydriert und ausgemerkelt, aber wer uns kennt, weiss, das wir nicht aufgeben und kämpfen werden!
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1790082291034448/?type=2&theater

Beschrieb:
Amélé hat einen riesigen Schritt in die richtige Richtung gemacht und sie vertraut dem spanischen Team. Anfangs war sie noch schüchtern, hat aber bereits geschwänzelt und konnte sich schnell öffnen. Auf die Behandlung gegen ihre Leishmaniose spricht sie sehr gut an.
Sie ist freundlich, aufgeschlossen und eine sehr ruhige & gemütliche Hündin. Carmen kann sie sich gut vorstellen in einer ruhigen Familie, in der sie ihren Raum und ihre Ruhe bekommt.
Mit anderen Hunden versteht sie sich gut.
21.12.2017, Carmen

Hier einige Stichwörter zu Amélé:

  • sozial mit Hunden
  • unterwürfig
  • zurückhaltend
  • ruhig
  • zutraulich
  • freundlich
  • verschmust
  • schüchtern
  • gruppentauglich
  • menschenbezogen

____

Video vom 30.12.2017:
Einmal Päuschen von der Kinderschar, einmal Mitteilungsbedarf und einmal einfach nur chillen...
Ja, im Refugio könne unsere Engel wie es beliebt....
... sich die Füsse vertreten, wie Leila, wenn sie einfach mal n Päuslein in ihrem strengen Mama-Alltag braucht.
... viel Erzählen von den Geschehnissen im Refugio - der süsse Nik ist auf dem Laufenden.
... oder einfach nur chillen und Kraft tanken, wie es unser Mäuschen Amélé macht.
... Engel... wie ihrs macht, ihr machts genau richtig ❤️❤️❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1827076450668365/?type=2&theater

Video, 07.12.2017:
Katze? Neee, lieber nicht ..
Auch unsere süsse Amélé durfte auf Kater Pascha treffen.. So interessant Pascha Amélé fand, alle Annäherungsversuche waren erfolglos.
Amélé ihrerseits fand die ganze Situation nämlich leider gar nicht lustig...
Aber es gibt auch gute Neuigkeiten: Sie hat gut zugenommen und ihre Therapie, um die Leishmaniose zu behandeln, konnte in Angriff genommen werden.
Die Therapie verträgt sie gut und sie taut auch langsam auf. Sie hat begonnen, immer zu schwänzeln und kann sich jetzt auch etwas über uns Zweibeiner freuen. ❤️
Weiter so, Amélé!! ❤️❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1801935723182438/?type=2&theater

News, 26.11.2017:
Wir wollen den Sonntag mit Good-News beginnen ❤️
Wir sind ganz fest glücklich. Gestern durfte Amélé nach Hause ins Refugio kommen.
Nur ein paar Tage bei Joaquin in der Klinik, ist sie nun wieder so stabil, dass sie in der Refugio Klinik weiter genesen darf.
Wir sind so froh, dass sie etwas kräftiger wurde und nun von unseren lieben Kollegen in Spanien sie nun weiter päppeln können. Mit einer gehörigen Portion Liebe geht das Gesundwerden nämlich noch ein bisschen schneller ❤️
Willkommen zurück Amélé ❤️❤️❤️

News, 22.11.2017:
Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr
Leider mussten wir ja damit rechnen, hatten dennoch einen Funken Hoffnung.
Wir mussten unseren Neuankömmling Amélé in die Klinik einliefern. Die kleine Amélé ist zusammen gebrochen und kann kaum atmen. Was musst du nur alles erleiden?
Als hätte dein kleiner ausegezehrter Körper nicht schon genug mitgemacht...nein, nun musst du auch noch an Atemnot leiden :`( Du musst panische Angst haben, das konnten wir in deinen traurigen Augen sehen.
Aber wir lassen dich nicht im Stich und du bist nicht mehr ALLEINE ❤️
Unser Tierarzt Joaquin wird nun einige Tests machen und wir sitzen auf heissen Kohlen, denn wir müssen auf die Laborwerte Warten
Es tut mir so unendlich leid für Amélé und ich bin ehrlich, mir fehlen heute die Worte

SOS DRINGENDER SPENDENAUFRUF: !!!! SOS BITTE, BITTE HELFT UNS, DIE TIERARZTKOSTEN ZU STEMMEN!!!! 
Schweizer Konto: 
PostFinance AG, 3030 Bern 
Empfänger Verein Parenas Pfotenhilfe CH 
Konto-Nr. 60-485232-1 
IBAN-Nr. CH30 0900 0000 6048 5232 1 
BIC POFICHBEXXX

Euro-Konto:
PostFinance AG, 3030 Bern
Empfänger Verein Parenas Pfotenhilfe CH
Konto-Nr. 91-782014-0
IBAN-Nr. CH55 0900 0000 9178 2014 0
BIC: POFICHBEXXX

PayPal : p.pfotenhilfe@hotmail.com 
Vermerk: Amélé

SMS-Spende: 
Und so geht’s, als Beispiel mit CHF 50.- : 
SMS an die Nummer 488, Text: Support Parenas dann den Betrag:50 
(Es ist möglich von CHF 50.- bis 100.– zu spenden, für höhere Beträge müsste man dann pro CHF 100.– eine SMS machen).

Also im Ganzen sieht es dann so aus: Support Parenas 50 an die Nummer 488

---------------

INFORMATIONEN SPENDEN

Wir sammeln Spenden um die Kosten der Behandlung für dieses Tier zu decken. Wenn die Kosten gedeckt sind, werden wir die restlichen Spenden einem anderen hilfebedürftigen Tier zukommen. 
Alle Spenden werden 1 zu 1 weitergeleitet. Unser Vereinskonto
wird durch die Kassierin und Revisoren geprüft.

Adoptieren

 

Zurück

Teile diesen Inhalt mit deinem sozialen Netzwerk