Giovanni

Da Giovanni an Herpes- und Caliciviren erkrankt ist, sollte er als Wohnungskatze gehalten werden.

!! Tötungsstation überfüllt !!
Carmen hat heute, 05.07.2018, einen Anruf erhalten, dass die Tötungsstation aus allen Nähten platzt!
Natürlich ist Carmen sofort losgefahren um zu helfen.
Die Tötung war tatsächlich zum bersten voll so kurz vor den Sommerferien. Sowas hat Carmen selbst noch nie gesehen!
All diese wundervollen Geschöpfe haben hier kaum eine Chance auf Rettung... kaum eine Chance, dass sie doch noch jemand holen kommt...
Der Anfang der Ferien bringt viele ausgesetzte Hunde mit sich, die so zahm sind und die Nähe des Menschen suchen, womit die Hundefänger ein leichtes Spiel haben... 
Bei einem Notfall wie diesem sind wir auf euch angewiesen, liebe Pareaner! Bitte helft uns, damit wir diesen einzigartigen Geschöpfen helfen können!

Video der Rettung:
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/2115513208491353/?type=2&theater

!! Eindrücke aus der Tötung: Die Rettung ins Glück !!
Zum Video möchten wir euch gerne einige Eindrücke der Rettung und aus der Tötung zeigen.. Eine so übervolle Tötungsstation haben wir noch nie gesehen und die Blicke der Tiere, die in den Käfigen und Verschlägen hausen, sprechen Bände. 
Doch umso grösser ist die Erleichterung, wenn die Engel realisieren, dass sie dort rausgeholt werden! Einige suchen sofort Schutz und Trost in jeder zärtlichen Berührung und diese geben wir ihnen nur zu gerne! 
Heute dürfen wir 13 Katzen und 11 Hunde vor dem sicheren Tod retten! Wir haben ganz viele Katzenboxen (der Berg Käfige auf dem ersten Bild mitgenommen, da wir sehr viel Platz haben zur Zeit!  Für ALLE Samtpfoten beginnt heute ein neues Leben!! Ja, ihr lest richtig! Wir konnten heute den KOMPLETTEN Katzenteil in der Tötung leeren.
Doch wie immer lassen wir auch einen Teil unseres Herzens zurück mit den vielen in der Tötung verbleibenden Seelen, denen wir heute nicht helfen konnten.. 25 Welpen können wir keinen Platz bieten und es bricht uns das Herz. 
Wir schauen jedoch nach vorne und kümmern uns nun erst einmal um diejenigen, die wir retten konnten! 
Jetzt gehts ab in Refugio, wo die Neuankömmlinge bestens versorgt werden.
Natürlich gibts dann auch bald die obligatorischen Namensvorstellungen.
Wir berichten weiter!

Beschrieb:
Giovanni zeigt genau was er will. Er zeigt, wenn er schmusen will, miaut und quatscht mit einem. 
17.06.2018 - Carmen

Hier einige Stichwörter zu Giovanni:

  • ruhig
  • intelligent
  • neugierig
  • zutraulich
  • freundlich
  • menschenbezogen

_____

News vom 14.07.2018:
Radikalkur der besonderen Art
Heute musste unser Giovanni leider unters Messer.....nein nicht was ihr jetzt denkt....der Schmusebär wurde geschoren.
Sein Fell war so dermassen vernachlässigt und verfilzt dass leider mit all unseren Versuchen kein durchkommen war.
Armer kleiner Nackedei....wir hoffen doch schwer dass dies das erste, einzige und letzte Mal in deinem Leben ist, dass du alle Federn lassen musst.
In Zukunft musst du dich aber schon mal mit dem Gedanken gebürstet zu werden auseinander setzen, denn wer schön sein will.....

europäische Kurzhaar
18.10.2014

Kater

Zurück