Rama

Carmen und Roman haben Rama und ihre Kitten am 30.07.15 aus der Tötung gerettet. Wir lassen die ganze Familie erst mal ankommen und sich einleben lassen.

Willkommen bei Parenas süsse wunderschöne Rama!

Intelligente schwarze Schönheit. Rama weiss was sie will. Kuscheln ist eines ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Sie ist anfangs zurückhaltend dies legt sich aber sehr schnell. Ein ruhiges Zuhause mit viel Liebe und Aufmerksamkeit dass wäre ideal für unsere Rama. Sie kommt gut zurecht mit ihren Katzenkumpels und wäre beim ersten Freigang bestimmt froh um Unterstützung auf vier Beinen. 

Hier einige Stichwörter zu Rama:
- ruhig
- verschmust
- verspielt
- intelligent
- neugierig

Am 30.07.2015 hat uns eine Nachricht von Carmen erreicht, dass in der Tötung wieder unzählige Katzen abgegeben wurden!
Carmen und Roman haben natürlich nicht lange überlegt, und sich sofort auf den Weg gemacht. Ihnen hat sich dort ein schlimmer Anblick geboten, die Katzen sind teilweise in einem ganz schlimmen Zustand, vor allem die Kleinen.
Sie haben gleich alle Katzenmamas und Babys, insgesamt 18 Tiere, eingepackt und sind jetzt auf dem Weg zum Tierarzt.
Nun braucht es so viel Hilfe wie nur möglich,das heisst wir brauchen wieder viele viele Startpatenschaften, damit auch jedem Kätzchen so gut es geht geholfen werden kann.

News, 12.08.2015:
Unser Dschungelwurf versucht Carmen vom Putzen abzulenken!
Sind Mama Rama und ihre Babys nicht süss?
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/955342274508458/?type=3&theater

News, 31.07.2015, 10 Uhr:
Die erste Nacht ist überstanden. Alle Kitten haben überlebt!
Zwar sind sie noch nicht über dem Berg, aber es ist ein kleiner Lichtblick in die Zukunft.
Danke an alle guten Wünsche und Spenden. Nun müsst ihr weiter kämpfen kleine Babys für eure Zukunft!

News 30.07.2015, 21 Uhr:
Insgesamt konnten 16 junge Kitten und zwei Katzenmütter gerettet werden. Die Kleinen sind teilweise in einem sehr schlechten Zustand... alle sind übersät mit Flöhen und Zecken...
Bei Tierarzt wurde die erst Versorgung gemacht und nun dürfen alle erst mal zu Ruhe kommen bei uns in der Quarantäne Station.
Die Namen werden in den nächsten Tage vergeben werden, wenn sie die ersten kritischen Tage hoffentlich alle überstanden haben. Ihr kleinen Wesen nun müsst ihr kämpfen!!
Bitte helft uns die Kosten für die Kleinen zu stemmen. Nun kann ein neues Leben für sie beginnen und dafür brauchen wir eure Unterstützung!

 

Autor: Carmen Krauer

Wir geben euch eure Freiheit zurück ❤️

In den letzten Wochen wurde im Refugio ein Wildkatzengehege erstellt. Dieses soll für all jene Büsis sein denen geholfen werden muss, die aber nicht an Menschen gewöhnt sind. Sie werden in der Zeit in der sie im Gehege sind gesund gepflegt und natürlich kastriert.
Sobald sie fit genug sind schenken wir ihnen wieder ihre Freiheit. Es wird immer Futter, Wasser und ein warmes Körbchen auf sie warten wenn sie dies möchten.

Nun dürfen die ersten aus unserer Katzengruppe dieses Wildkatzengehege beziehen, wir wollen ihnen diesen Stress nicht mehr zumuten und lassen sie deshalb schweren Herzens gehen. 

Almeria, Dorie, France, Roqueta, Rama, Maya und Mailo dürfen das Gehege nun 2 Wochen beziehen, danach wird ihnen das Fenster zur Aussenwelt offen stehen. 

Wir wünschen euch auf eurem Weg alles Gute und hoffen den ein oder anderen wieder im Refugio anzutreffen. Unsere Türen stehen jederzeit offen für euch. Machts gut ihr Süssen❤️ Eure Parenasfamilie

europäische Kurzhaar
14.02.2014

Weibchen

Zurück