Riddia

Am 1. Juni 2017 wollte Carmen gerade wegfahren, aber das Tor ging nicht auf! Beim Nachgucken, was da los ist, kam der grosse Schock!! Ein Container voller Galgos war genau vor das Tor geschoben worden!!
Die armen Geschöpfe sind der prallen Sonne ausgesetzt und einfach so vor unserem Tor in den Container geworfen worden! In den Container!!!! Wie Müll!!
Wir sind absolut fassungslos. Wir haben schon so viel gesehen, aber gerade fehlen uns einmal mehr die Worte! Unfassbar!!
Die Süssen müssen nun DRINGEND erstversorgt werden!
Wir informieren weiter..

Beschrieb:
Riddia ist neugierig und sozial zu anderen Hunden. Sie ist verspielt und lieb es mit den Zweibeinern zu kuscheln. Sie ist sehr zutraulich und freundlich. Ihre fröhliche Art ist ansteckend - 05.04.2018 Carmen

Hier einige Stichwörter zu Riddia:

  • sozial mit Hunden
  • verspielt
  • neugierig
  • zutraulich
  • freundlich
  • verschmust
  • gruppentauglich
  • menschenbezogen
  • fröhlich

_____

News, 07.07.2017:
Adae beim Spezialisten❤️ Stellvertretend für Ihre Geschwister waren wir mit Adae von den Container-Welpen, nochmals beim Spezialisten zum Röntgen. Da die Maus die meisten Knötchen und Deformierungen an den Beinchen hat, wurde sie nochmals ganz genau untersucht und geröngt. Wie es sich für ein tapferes Parenasmäuschen gehört, hat Adae die ganze Untersuchung prima über sich ergehen lassen und ganz fein mitgemacht❤️
Wir sind unglaublich erleichtert, dass die Engel keine Schmerzen haben und die Verformungen ihr Leben nicht weiter beeinträchtigen. Und aufgrund dessen werden wir von einer Operation der 7 Wildfängen absehen. Die Knochen sind noch im Wachstum und somit wird sich die Deformierung aller Wahrscheinlchkeit nach noch etwas verwachsen. Die Kleinen werden nun mit hochwertigen Futter beim Gross werden unterstützt.
Derweil freuen wir uns täglich ab ihrem jugendlichen Elan. Es ist einfach schön, sie beim unbeschwerten Toben und Spielen zu sehen❤️

News, 01.07.2017
Unsere Container-Engel - aufgestellte kleine Tornados❤️
Auch unsere kleinen Container-Engel mögen es in der früh kaum erwarten, endlich ins Aussengehege zu können. Unser Team hat alle Hände voll zu tun, die Wirbelwinde zu bändigen und in die richtige Richtung zu dirigieren. 
Denn: wehe wenn sie losgelassen!❤️ Man kommt kaum nach mit schauen. In einem Affenzahn rocken die 7 Engel das Gehege. Unsere Herzen krampfen zusammen vor lauter Glück, sie so unbeschwert zu erleben❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1610874968955182/?type=2&theater

News, 16.06.2017:
Die Röntgenergebnisse von Gabriel sind da. Es gibt tolle Nachrichten!! Der Spezialist hat die Röntgenaufnahmen von Gabriel nun ausgewertet. Aufgrund des jungen Alters der sieben Engelchen ist die Knochenbildung noch nicht abgeschlossen, das heisst, die Knochen sind noch im Wachstum!! Deshalb besteht die Chance, dass die Deformierungen der Beinchen mit einer guten Ernährung zurückgehen!!
Das Futter der Süssen wurde natürlich sofort umgestellt und angepasst! Sie bekommen nun ein Futter, welches auf Grosshunderassen ausgelegt ist und das Knochenwachstum stärkt und fördert! Wir hoffen sehr, dass sich ihre Knochen dadurch regenerieren und sich ein gesundes Knochenwachstum einstellt!❤️
Trotz den guten Nachrichten brauchen wir weiterhin eure Unterstützung, denn das Spezialfutter ist sehr teuer! Bitte helft uns, den Süssen die ideale Ernährung dauerhaft zu ermöglichen, damit sie ein schmerzfreies und normales Leben führen können!❤️

News, 15.06.2017:
Alle unsere kleinen Engel scheinen den schlechten Start in ihr Leben total vergessen zu haben und geniessen jetzt ihre täglichen Streicheleinheiten. Man sieht ihnen die Freude richtig an, die sie haben und sie trollen und spielen umher, als wenn nie Etwas gewesen wäre.
Schön, dass ihr euch schon so toll eingelebt habt. Auch wenn ihr leider noch in Quarantäne bleiben müsst, so sind wir zuversichtlich, dass ihr auch bald mit den anderen Fellnasen herumtollen könnt.

Video vom 02.06.2017:
Unsere Engel aus dem Container - spielen, raufen und Streicheleinheiten abstauben ❤️
Schaut nur, was für ein tolles Video uns soeben aus Spanien erreicht hat ❤️
Unsere 7 Engel haben sich schon eingelebt in ihrem Welpenzimmer. Sie mögen bereits toben und miteinander ums Plüschi rangeln ❤️ Wir sind soooo glücklich, sind die Süssen, nach ihrer erlebten Tortur so aufgestellt und fidel. ❤️
Die 6 Mädels und der Hahn im Korb sind ca. 4 Monate alt und werden nach Engeln benannt werden.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1570774642965215/?type=2&theater

News, 01.06.2017 um 19:45h:
Nach der ganzen Aufregung um und Dramatik um ihre Rettung dürfen unsere 7 Fellnasen aus dem Container nun zur Ruhe kommen und sich vom Schrecken erholen ❤️
Mit vollen Ränzlein und gestilltem Durst werden sie ganz sicher fantastisch schlafen heute. Jetzt, wo sie keine Angst mehr haben müssen, wo sie sich strecken und drehen können und ganz sicher genügend Platz zum wachsen und gedeihen haben werden. ❤️
Schlaft gut und träumt was schönes, ihr Süssen! Euch erwartet eine Zukunft, tolle Familien, viel Liebe, Geborgenheit und ein spassiges, spannendes Hundeleben ❤️

Video vom 01.06.2017 um 16.30h:
Um die armen Wesen so schnell wie möglich abzukühlen, meinte unsere Tierärztin Virginia, dass wir die Süssen direkt in den Pool setzen können ! Eine schnelle Kühlung ihrer völlig überhitzten Körper ist nun lebensnotwendig!!
Jeder des Teams schnappte sich einen Engel und hielt ihn ins kühlende Wasser unseres Therapiepools.
Ganz vorsichtig, aber dennoch bestimmt wurden ihre Körper mit Wasser übergossen.
Wir hoffen von ganzem Herzen, dass sich die sechs jungen Mädchen samt ihrem kleinen Brüderchen von diesem unfassbar schrecklichen Erlebnis rasch erholen können! Die Süssen werden nun weiterhin erstversorgt und gründlichst untersucht.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1569329896443023/?type=2&theater

Video vom 01.06.2017 um 16.00h:
Das gesamte Team war sofort zur Stelle, um die kleinen Engel so rasch wie nur irgendwie möglich aus dem aufgeheizten Container zu befreien!
Keiner weiß, wie lange die Galgos schon der Hitze in diesem Gefängnis ausgesetzt waren... Wir wollen gar nicht daran denken, was uns erwartet hätte, wenn Carmen erst später aus dem Refugio gefahren wäre.
Die Engel wurden vorsichtig aus dem Container genommen und sofort in der Halle - weg von der Sonne - mit viel frischem und kühlem Wasser versorgt!
Es folgte sogleich der nächste Schock:
Alle 7 Engel haben verkrüppelte Beine!! Unsere Tierärztin vermutet, dass sie in viel zu kleinen Käfigen gehalten wurden. Wir sind ABSOLUT FASSUNGSLOS!!! Der Schock sitzt wirklich tief beim Anblick von so viel Leid und Gleichgültigkeit seitens dieses Unbekannten.
Die Süssen brauchen nun DRINGEND eine gründliche Untersuchung und Röntgenaufnahmen, damit wir ihnen helfen können.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1569304339778912/?type=2&theater

Video von der Rettung, 01.06.2017 um 15.45h:
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1569273203115359/?type=2&theater

Galgo
01.02.2017

Hündin

Zurück