Dalila

Rasse: Galgo
Geschlecht: Hündin
Alter: 10.03.2017
Grösse: 64 cm
Gewicht: 21 kg
Reisefertig ab: sofort

MMK: ja (Leishmaniose, in Behandlung)
Kastriert: ja
Kupiert: nein
Standort: Spanien
Startpate: Sandra B.
Pate: Sandra B.

Mit Katzen: ja
Mit Kindern: wird individuell eingeschätzt
Mit Hunden: ja

Verlassen und verwirrt - 05.04.2019 ❤️
Inmitten eines brach liegenden Grundstücks irrt eine völlig ausgehungerte Galga herum und weiss gar nicht wie ihr geschieht! Einfach ausgesetzt....nicht mehr benötigt!
Carmen versucht dem Engel mit ihrer Körpersprache deutlich zu machen, dass von ihr keine Gefahr ausgeht und das mit Erfolg!
Nach anfänglichem zögern konnte der Schatz sich überwinden! Gottseidank du arme Seele, nun können wir dir helfen!!!
Nun kommst du erst einmal mit und wir werden dich erstversorgen.
Wir berichten euch bald wieder....
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/369570856973490/?type=2&theater

Beschrieb:
Dalila braucht etwas Zeit um aufzutauen. Gibt man ihr diese wird sie schon bald zur verspielten, menschenbezogenen Begleiterin die gerne mit ihrem Menschen Zeit verbringt. 29.05.2019 - Carmen

Hier einige Stichwörter zu Dalila:

  • sozial mit Hunden
  • verspielt
  • anfangs zurückhaltend
  • neugierig
  • zutraulich
  • freundlich
  • verschmust
  • anfangs schüchtern
  • gruppentauglich
  • menschenbezogen
  • fröhlich

_____

News, 25.04.2019:
Was zwei Wochen im Refugio bewirken können: Dalilas Verwandlung ❤️
Gerade erst vor zwei Wochen wurde Dalila gerettet.. Einsam, völlig abgemagert und verwahrlost irrte sie auf einem brach liegenden Grundstück umher!
Heute möchten wir euch zeigen, was zwei Wochen aufpäppeln im Refugio bewirken können! Denn Dalilas Verwandlung ist einfach UNGLAUBLICH!!
Die hübsche Galga ist richtig aufgeblüht und konnte schon etwas Vertrauen fassen. ❤️ Und nicht nur das: Seht euch mal diese wahnsinnige körperliche Verwandlung an! ❤️
Naja, die hübsche Dalila ist ja auch ein wahrer Schluckspecht, was sie weghauen mag an Futter macht ihr so schnell keiner nach.
Damit ihr gut sehen könnt, was die kurze Zeit im Refugio für einen Unterschied macht, haben wir eine Collage mit Vorher/Nachher für euch gemacht.. Unglaublich, oder?! ❤️

News, 05.04.2019:
Abgemagert bis auf die Knochen ❤️
Hungrig, verlassen und einsam irrte diese Galga durch die Straßen.... aufgrund ihres riesigen Hungers und dank Carmens unendlicher Geduld konnte sie jedoch gesichert und ins Refugio gebracht werden!
Doch seht sie euch nur an. Man kann die Rippen zählen... jeder Knochen und jeder Wirbel sticht hervor und das Gesicht ist total verhärmt... 
Wir können es uns kaum ausmalen, wie es dem Engel ergangen sein mag, wieviele Schmerzen sie aufgrund des Hungers erleiden musste und ob sie wohl zuvor ein besseres Leben hatte, oder schon immer hungern musste.
Genau für diese armen Seelen arbeiten wir täglich, wir kämpfen für die Schwachen und geben nicht auf...

Adoptieren

 

Zurück

Teile diesen Inhalt mit deinem sozialen Netzwerk