Tagebuch aus der Quarantäne

von Parenas Pfotenhilfe (Kommentare: 0)

Tag 5 aus der Quarantäne, 19.03.2020:
Carmen berichtet von ihrem 5. Tag in Quarantäne. Gestern kam endlich die lang ersehnte Futterlieferung und das ließ das Team im Refugio für einen Moment durchartmen
Trotzdem ist die Zeit hier in der Quarantäne hart und die Situation in Spanien sehr angespannt. Aber trotz all der schweren Zeit helfen Carmen die Tiere, auch diese Phase zu überstehen. ❤
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/225048135281031/

Tag 3 aus der Quarantäne, 17.03.2020:
Unsere Carmen ist noch wie vor in Quarantäne. Auch die Lage in Spanien ist weiterhin sehr schwierig. Einkaufen, das alltägliche Leben ist zur Zeit nicht einfach!
Carmen nützt die Zeit aber jerzt sinnvoll, um die Arbeiten zu erledigen, die sonst eher liegenbleiben
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/541647549801350/

Tag 2 aus der Quarantäne, 16.03.2020:
Die heutige emotionale Botschaft von unserer tapferen Carmen geht an Euch und uns alle ❤
Es geht ihr um Menschlichkeit und um Zusammenhalt. Um die Verantwortung von uns Menschen! Bitte, bitte, helft mit! Klärt auf! Denkt mir Eurem ganzen, vollen Herzen an Eure Mitmenschen, die wirklich die Hilfe benötigen und an die Mitmenschen die helfen, in den Hospitälern usw. ❤❤❤ Überlegt mit Bedacht, wie ihr vorgeht. Hier ist kein Egoismus gefragt, achtet auf Eure Liebsten, nicht nur auf Euch ❤ Und bitte, lasst Euch nicht verunsichern. Keine Panik, liebe Pareaner ❤ Carmen war es wichtig, ihre Gedanken an Euch weiterzugeben, helft diese weiterzutragen
Liebe starke Carmen, mach weiter so!
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/1340829542767351/

Tag 1 - Notstand im Refugio, 15.03.2020:
Die Coronawelle hat auch uns im Refugio überrollt und wir wissen einfach nicht mehr weiter...
Das Futter welches wir bestellt haben ist heute nicht angekommen und wir wissen einfach nicht wie und wo wir auf die Schnelle so viel Futter für unsere knapp 200 Tiere herbekommen sollen! Die Transportwege in Spanien sind ab Montag gesperrt und uns läuft die Zeit davon!
Carmen und das gesamte Team sind mehr als verzweifelt und die Angst bohrt sich tiefer und tiefer bald unsere Engel nicht mehr versorgen zu können.
Das gesamte spanische Team steht natürlich hinter Carmen aber niemand weiß wie sich die Lage entwickelt und ob bald überhaupt noch jemand auf die Arbeit im Refugio kommen darf.
Also bitte bitte liebe Pareaner helft uns mit einer kleinen Spende, jeder Cent hilft uns das Futter für unsere Engel doch noch zu beschaffen! Wir brauchen euch jetzt mehr denn je und vorallem unsere Engel! ❤❤❤
❤❤❤ GEMEINSAM STARK FÜR TIERE ❤❤❤
Vielen Dank für jede einzelne Spende und den wundervollen Support! ❤❤❤
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/623623425095645/

Zurück

Einen Kommentar schreiben