Palmera

Rasse: Galgo
Geschlecht: Hündin
Alter: folgt
Grösse: folgt
Gewicht: folgt
Reisefertig ab: folgt

MMK: folgt
Kastriert: nein (wird umgehend gemacht)
Kupiert: nein
Standort: Spanien
Startpate: Simone L.
Pate: Sulannya Susanne Z.

Mit Katzen: folgt
Mit Kindern: folgt
Mit Hunden: ja

!! Ausgesetzt zum Sterben !!
Carmen war gerade unterwegs, am 11.01.2019, als sie einen Anruf erhielt.. am anderen Ende der Leitung war die Polizei. Sie haben einen Galgo gefunden, der schnellstmöglich abgeholt werden soll.
Soweit kennen wir das, doch vor Ort angekommen, traf unsere Carmen der Schock! Der Zustand der schwarzen Galga lässt einem den Atem stocken... nicht nur, dass sie völlig dehydriert ist und sich kaum auf den Beinen halten kann...
.. dieser Engel wurde aufs Grausamste misshandelt!!!! Am Hals hat sie eine schreckliche Schnittwunde und am Kopf so große Wunden, dass diese nur von einem Schlag stammen können!! 
Nach dieser grausamen Behandlung wurde die Galga hier ausgesetzt und an einem einschneidenden Strick zum Sterben zurück gelassen... sie ist nicht die erste und sie wird nicht die letzte sein.
Ihr Anblick hinterlässt einmal mehr unbeschreibliche Gefühle...
Der Engel wird nun sofort in die Tierklinik gebracht und so gut es geht versorgt, sie ist so schwach und braucht jede Hilfe, die sie bekommen kann!! l
Helft uns, ihr zu helfen!! Alleine schaffen wir es nicht, die schwache Galga hängt mit seidenen Fäden am Leben! Bitte unterstützt uns mit einer kleinen Spende, damit wir sie und Weitere retten können! Ohne euch schaffen wir es nicht!
Gemeinsam stark für Tiere!
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/2191443614251285/?type=2&theater

Beschrieb:
folgt

Hier einige Stichwörter zu Palmera:
folgt

____

Video, 09.02.2019:
Diese gute Laune kann einfach nur anstecken! Schaut euch unsere fröhliche Spielgruppe an, der Spaß ist einfach nicht zu übersehen. ❤️ Unsere Engel verschönern sich hier im Refugio mit lustigen Verfolgungsspielen jeden Tag. Natürlich werden auch zwischendurch Kuscheleinheiten bei Mama Carmen und dem Team abgestaubt. Wie ihr sehen könnt, entwickeln sich alle unsere Engel mit jedem Tag unfassbar schnell. Palmera strotzt nur so vor Lebensfreude und auch Espartaco ist trotz seiner schlimmen Vergangenheit ein unfassbar liebenswerter und fröhlicher Hund. ❤️ So ein Anblick verschönert dem Refugioteam einfach den Tag und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. ❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/2159001124122488/?type=2&theater

Video, 29.01.2019:
Grosses Entsetzen in der Hausgruppe. Ja auch unsere Powermama Carmen hat neben der harten Arbeit einen Haushalt zu führen, der sich nicht von selbst erledigt. Damit das schnell und effizient erledigt werden kann, hat Carmen die Hunde nach draußen barrikadiert. Da ruft doch bitte jemand die Tierschutzpolizei!
Das gefällt unseren zwei süßen Mäusen Carmela und Palmera mal so gar nicht. Völlig entsetzt stehen die Beiden vor der geschlossenen Türe und können es nicht fassen, dass sie jetzt die warme Stube verlassen mussten! Carmela lässt sich das natürlich nicht gefallen und versucht deshalb durch das Fenster wieder ins Haus zu kommen. Auch Palmera kann das Ganze mal überhaupt nicht verstehen, da wird man gerettet und ins warme, kuschelige Haus eingeladen und schwuuups - ohne Vorwand steht man dann wieder vor der geschlossenen Türe?! Palmera zeigt Carmen deutlich was sie davon hält und kehrt ihr beleidigt den Rücken zu. Ohjee ihr zwei Mäuse, haltet noch ein wenig durch und ihr werdet sehen, dass sich das Ganze gelohnt hat. Wir sind uns sicher, wenn ihr euer frisch bezogenes Bettchen bezieht, werdet ihr das Carmen schnell verzeihen. ❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/339407110244396/?type=2&theater

Video, 24.01.2019:
Strenge Bettruhe
Wenn eines hier im Refugio ganz strikt eingehalten wird, dann ist es die Bettruhe!
Unsere Palmera hat sich entschieden partout nicht mehr ohne Plüschtiere leben zu wollen...also was liegt näher als den plüschigen Kuschelpartnern strikte Bettruhe zu erteilen. Und das wird mit aller Wehemenz durchgesetzt.
Schön zu sehen wie du aufblühst und dir deinen Platz im Leben zurückeroberst.
Welcome back süsse Palmerita
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/567080270434437/?type=2&theater

Video, 23.01.2019:
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Heute wurden im Refugio die Buddel-Löcher gefüllt. Unsere lieben Fellnasen lieben es, riesige Löcher zu buddeln und diese können wir nicht einfach so sein lassen, zum grossen Unverständnis der Hunde. Unser fleissiges Team füllt die Löcher von Zeit zu Zeit wieder auf.
Nach getaner Arbeit, durfte die Hausgruppe sich noch ein wenig austoben und da staunten wir nicht schlecht... seht nur, wie Palmera aufgeht. Wie toll sie sich doch innerhalb von kurzer Zeit entwickelt hat! Sie tobt, sie springt, sie zeigt wahre Freude. Bei diesem Anblick schmilzt unser Herz wahrlich dahin.
Palmera hat in Penita eine tolle Freundin gefunden. Die zwei hübschen verstehen sich ausserordentlich gut... Die Mädels von Carmen machen einen super Job und unsere Palmera blüht immer mehr und mehr auf.
So sieht Lebensfreude aus und es macht uns stolz Euch dieses wunderbare Video zeigen zu dürfen.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1952218995085753/?type=2&theater

Video, 17.01.2019:
Unserer schwarzen Schönheit geht es jeden Tag etwas besser und heute hat sie schon richtige Hummeln im Popo! Die Lebensfreude ist bei der Süssen nicht nur erwacht, sondern sprüht ein Feuerwerk aus Funken!
Sie rennt und spielt so schnell und freudig, dass gar nicht so einfach ist, ein klares Video, geschweige denn Fotos von ihr zu machen. Aber genau so soll es sein und es ist Balsam für die Seele, Palmera so zu sehen! 
Unter Carmens Mädels blüht sie wirklich wunderbar auf und fühlt sich wie man sehen kann, pudel...äh..GALGAWOHL. Du machst das toll, Palmerita. Weiter so
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/296280874569010/?type=2&theater

News, 15.01.2019:
Carmen und Palmera schlummern sich gemeinsam ins Nimmerland.
Wenn das Hundebett zum Kuschelbett wird.
Bei diesem Anblick geht einem echt das Herz auf. Carmen und Palmera sind nach den letzten Tagen völlig KO und dachten sich, sie gönnen sich eine Runde Ruhe in dem Bettchen von Palmera. Inzwischen vertraut sie unserer Refugio-Mama voll und ganz, weshalb es für sie kein Problem ist, ihr kleines Reicht mit ihr zu teilen.
Friedlich und in aller Seelenruhe schlummerten Carmen und Palmera sich ins Nimmerland, bis der Fotograf kam und die Beiden störte. Geht ja gar nicht! Aber bevor Carmen am nächsten Tag mit Rückenschmerzen aufwacht, überlässt sie das kleine Bett unserer Palmera komplett für sich alleine.
In diesem Sinne wünschen wir euch allen eine wunderbare gute Nacht und zuckersüsse Träume.
Bis morgen, liebe Pareaner.

Video, 13.01.2019:
With a little help from my friends  
Hallo Freunde, Unterstützer, Mitfieberer und Gebete-Sprecher!!! Es gibt wieder Neuigkeiten von mir Palmera. Wie ihr sehen könnt, geht es mir schon wieder ein bisschen besser. Die Gesellschaft von Carmen´s Hausgruppe, die liebevolle Umsorgung und die wunderbaren Genesungswünsche von euch haben mein Kämpferherz ganz toll unterstützt.
Zwar sehe ich hier und da noch aus wie ein gerupftes Huhn, aber die Wunden brauchen ihre Zeit.
Mama Carmen sagt jedenfalls, dass ich eine tolle Kämpferin bin und einen ungeheueren Überlebenswillen habe.
Ich möchte nochmal Danke sagen - an Mama Carmen und natürlich an euch!!! Es ist ein tolles Gefühl, wenn man nicht alleine ist und helfende Herzen um sich herum hat.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/538227080016187/?type=2&theater

Video, 13.01.2019:
Wieder zurück im Leben 
Die Stunden des Bangen, des Hoffens haben durch eure Unterstützung eine schöne Wendung zum „Ja“ zum Leben genommen. 
Wie ihr sehen könnt, geht es unserer Maus schon viel, viel besser und sie kann sich langsam wieder um die weltlichen Dinge im Leben eines Galgos kümmern.
Uns freut das sehr und wir können uns gar nicht genug bei euch bedanken, dass ihr den armen Engel so gut unterstützt habt.
Wir werden natürlich weiter berichten, wie die Genesung verläuft, denn die Wunden sind immer noch tief und die Infektion noch nicht aus dem Körper. Auch muss das zarte Geschöpf noch dringend an Gewicht zulegen.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/2236952029961248/?type=2&theater

Video, 13.01.2019:
Erste Schritte ins Glück  
Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens (Friedrich Nietzsche)
Palmera hat die ersten Schritte gemacht. Mini-Schritte, wacklige Schritte, aber es sind Fußabdrücke der Hoffnung für uns. Hoffnung, die sie uns gibt, dass alles wieder gut wird und das sie mit uns kämpft. Das unser kleiner Engel ein Löwenherz besitzt und ein Regenbogen über ihr scheint.
Lasst trotzdem weiter die Kerzen für die arme Maus brennen, denn sie ist noch lange nicht über den Berg.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/601328173657850/?type=2&theater

Video, 13.01.2019:
I
ch habe Hunger, Hunger, Hunger
Hallo, meine Freunde, Unterstützer und vielleicht sogar Fans?! Ich bins, ihr wisst schon, Palmera.
Gestern habe ich noch gedacht, dass ich sterben muss. Ich hatte mich aufgegeben. Ich konnte einfach nicht mehr und hatte solche Schmerzen.
Ab gestern weiß ich aber auch, wie es ist, wenn sich jemand um mich kümmert. Ich wurde toll in der Klinik versorgt und es geht mir schon vieeeeel besser. Und ich kann nur sagen:" Ich habe Hunger, Hunger, Hunger!!!"
Carmen hat das direkt verstanden und schon wurde mir ein Festmahl ans Bett serviert. An diesen Service kann ich mich gewöhnen.
Viele Grüße also an alle, die an mich gedacht haben und noch denken. Bitte drückt weiter für mich die Daumen...und jetzt muss ich erstmal weiter fressen. Demnächst gibt es mehr von mir zur berichten!!!
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/311618302659802/?type=2&theater

Video, 12.01.2019:
Angekommen im Himmel  
Zu schwach, um selbst zu laufen, ist die kleine Palmera Prinzessin heute ins Haus eingezogen.
Auf Carmen´s Armen konnte sie zum ersten Mal ein warmes Bettchen unter sich spüren, fühlen, wie es sich sauber, umsorgt und geliebt anfühlt.
Nun kann die arme Kleine ihren geschundenen Körper auskurieren und langsam werden die Wunden heilen.
Die Narben auf ihrer Haut und ihrem Herzen werden wahrscheinlich mit der Zeit blasser werden, doch in ihrer Seele wird sie trotzdem nie vergessen, was ihr angetan wurde.
Wir wünschen dir süße Träume, kleiner Engel. Von nun an bist du in Sicherheit und wirst dein ganzes Leben lang umsorgt werden und dein eigenes Bettchen haben.
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/751078401933559/?type=2&theater

News, 12.01.2019:
Zeit, nach Hause zu kommen  
Gestern haben wir noch gebangt, gehofft, Kerzen angezündet und uns jede Menge Sorgen gemacht.
Die Nacht war unruhig für die Parenas-Familie.
Heute dann der erlösende Anruf. Der kleinen Maus geht es besser.
Und da man bekanntlicherweise zu Hause am besten gesund wird, wurde grünes Licht gegeben, dass sie unter Kontrolle nach Hause darf
Nun kann die kleine Arme Seele sich erstmal ausschlafen und satt fressen. Denn sie ist unglaublich müde und hungrig, zudem ängstlich und hat eine Entzündung im Körper, die mit Antibiotika behandelt werden muss.
Bitte drückt weiter die Daumen, damit die Maus es schafft, denn sie ist noch lange nicht über den Berg!!!

News vom Tierarzt, 11.01.2019:
Ein gebrochener Engel...
Wir konnten die misshandelte Galga inzwischen zum Tierarzt bringen. Mit starrem Blick sitzt sie auf dem Behandlungstisch und lässt die Untersuchung über sich ergehen... auf diesen Bildern sieht jeder: Diese Hündin hat völlig resigniert und sich bereits aufgegeben 
Im Untersuchungsraum ist es vollkommen still, alle haben einen tief sitzenden Schock vom Anblick der abgemagerten Hündin. Sie ist völlig am Ende, die Knochen stehen überall heraus und die dünne Haut ist von Wunden übersät.
Das Schlimmste ist: Der Chip wurde beim Rausschneiden wohl zuerst nicht gefunden und so wurde weiter gebohrt, bis er gefunden und entfernt werden konnte... man kann sich kaum vorstellen, was für Schmerzen die Galga dabei ertragen musste.
Wir sind unfassbar froh, dass wir diesen Engel in letzter Sekunde aufgreifen konnten, doch nun heißt es hoffen und bangen... dass sie doch noch Lebenswillen in sich hat und beschließt unsere Hilfe anzunehmen...
Wir haben den gebrochenen Engel Palmera getauft. Sie ist nun ein Teil der großen Parenas Familie! Helft uns, dass sie das auch bleibt und gemeinsam mit uns zurück ins Leben schreitet!!

SOS DRINGENDER SPENDENAUFRUF:
!!!! SOS BITTE, BITTE HELFT UNS DIE TIERARZTKOSTEN ZU STEMMEN!!!!

Schweizer Konto:
PostFinance AG, 3030 Bern
Empfänger Verein Parenas Pfotenhilfe CH
Konto-Nr. 60-485232-1
IBAN-Nr. CH30 0900 0000 6048 5232 1
BIC POFICHBEXXX

Euro-Konto:
PostFinance AG, 3030 Bern
Empfänger Verein Parenas Pfotenhilfe CH
Konto-Nr. 91-782014-0
IBAN-Nr. CH55 0900 0000 9178 2014 0
BIC: POFICHBEXXX

Vermerk: Palmera

SMS-Spende:
Und so geht’s, als Beispiel mit CHF 50.–: SMS an die Nummer 488, Text: Support Parenas dann den Betrag: 50 (Es ist möglich von CHF 5.– bis 100.– zu spenden, für höhere Beträge müsste man dann pro CHF 100.– eine SMS machen).
Also im Ganzen sieht es dann so aus: Support Parenas 50 an die Nummer 488
---------------
INFORMATIONEN SPENDEN
Wir sammeln Spenden um die Kosten der Behandlung für dieses Tier zu decken. Wenn die Kosten gedeckt sind, werden wir die restlichen Spenden einem anderen hilfebedürftigen Tier zukommen.
Alle Spenden werden 1 zu 1 weitergeleitet. Unser Vereinskonto wird durch die Kassierin und Revisoren geprüft.

 

Adoptieren

 

Zurück

Teile diesen Inhalt mit deinem sozialen Netzwerk