Earl

Unsere Süssen, die nach der Kampagne bleiben dürfen. ❤️
Gestern, 22.11.2018, ging die Kastrationskampagne der Susy Utzinger Stiftung zu Ende.. Etwa 300 Katzen und Kater konnten im Rahmen der einwöchigen Mission kastriert werden...
So auch diese 6 süssen Samptpfoten, die alle heimatlos sind. Besser geschrieben: waren! Denn seit gestern Abend sind sie alle neueste Mitglieder in der grossen Parenasfamilie und müssen nie wieder ein einsames Dasein auf der Strasse fristen! ❤️
Wir freuen uns sehr, die drei Geschwister:
❤️ Ernesto ❤️, ❤️ Earl ❤️ und ❤️ Eliot ❤️ sowie ihre neuen Fellfreunde ❤️ Emilio ❤️, ❤️ Edwin ❤️ und Mädchen im Korb ❤️ Evi ❤️ im Refugio begrüssen zu dürfen.❤️
Unser Katzenzimmer wird damit wieder gut gefüllt und sicherlich wieder etwas turbulenter werden. Dass Schmusen nämlich richtig toll ist, haben die meisten der sechs Neuankömmlinge schon entdeckt! Und auch wenn einige von ihnen noch etwas groggy sind von der Kastrationsoperation, scheinen sie sich schon richtig wohl zu fühlen bei uns. Wir sind sehr glücklich, dass wir den 6 Samttigern die Chance auf eine eigene, liebevolle Familie bieten dürfen. ❤️ Herzlich willkommen! ❤️

Beschrieb:
Bei Earl ist der Name Programm. Der freundliche und zutrauliche Kater weiss seine zarte Eleganz und sein edles Erscheinen gekonnt einzusetzen und wickelt sein Streichelpersonal" reihenweise um die Pfote.
Carmen 27.11.18

Hier einige Stichwörter zu Earl:

  • verspielt
  • ruhig
  • neugierig
  • zutraulich
  • freundlich
  • verschmust
  • menschenbezogen
  • fröhlich

_____

Tiefe Trauer...

Ruhet in Frieden, Duff ❤️, Edwin ❤️, und Earl ❤️

Kleine Seelen wir lassen Euch geh'n,
denn wir wissen wir werden uns wiederseh'n
Euer Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.
Wir lieben Euch, deshalb geben wir Euch frei.
Wir übergeben Euch in mächtigere Hände.
Kleine Seelen, es tut sehr weh,
doch wir hoffen dass Ihr gut über den Regenbogen geht...
Kleine Seelen, wir lassen Euch geh'n,
denn wir wissen wir werden uns wiederseh'n!
(Autor unbekannt)

Tiefe Trauer...
Es hängen dicke schwarze Wolken über unserem Refugio, drei kleine, unschuldige Samtpfoten haben heute ihren letzten Weg angetreten.
Duff, Edwin und Earl hatten die letzten Tage sehr abgebaut und wurden intensiv in unserer Klinik behandelt und umsorgt, doch leider haben wir den Kampf verloren.
Keiner weiss, war ihr schon erleben musstet und was euer Körper schon ausgehalten hat.
Es konnte nichts greifbares festgestellt werden und so kämpften wir gegen Windmühlen.
Den Kampf haben wir verloren und somit trauern wir um unsere viiiiiel zu jungen Samtpfoten.
Kommt gut über die Regenbogenbrücke, irgendwann sind wir ALLE wieder vereint. ❤️
Unsere Herzen weinen und der Kopf ist leer, ihr werdet immer in unseren Herzen bleiben. ❤️❤️

Eure Parenasfamilie ❤️

europäische Hauskatze
24.06.2018

Kater

Zurück