Oscara

Schock am Abend
Wie können so kleine Geschöpfe nur so unfassbar tapfer sein?
Gestern, 02.11.2018, hielt Carmen einen unserer Vorträge in Luzern während ein erschreckender Notfall unserem Refugio-Team jeden Atem nimmt. 
Dieser arme Engel kam mit schwersten Beinverletzungen zu uns. Schaut euch nur die Fotos an, es ist kaum zu ertragen und wir können uns gar nicht vorstellen, wie diese Verletzungen zustande kamen.
Unser Team zögert keine Sekunde und leitet direkt alle Untersuchungen ein, um zu sehen, welche Ausmaß die Verletzungen annehmen.
Die Röntgenbilder zeigen Erschreckendes..das Bein des Mäuschens ist komplett zertrümmert!! 
Die Kleine ist völlig erschöpft und einfach nur ein Häufchen Elend...sie wurde erstmal stabilisiert und heute soll das Bein direkt durch eine Notoperation abgenommen werden... wir hoffen so sehr, dass wir der Kleinen damit helfen können. Schickt uns alle guten Gedanken, damit die OP gut verläuft!!
Wir wissen nicht, was dir zugestoßen ist, kleiner Engel, aber eines versprechen wir dir - ab jetzt wird alles besser und wir helfen dir so schnell es geht!
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1190124284470288/?type=2&theater

Hier einige Stichwörter zu Oscara:
folgt

_____

Ruhe in Frieden wunderschöner Engel...

Ruhe in Frieden ❤️   

"Als der Regenbogen verblasste da kam der Albatross und er trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere. Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen. Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus."

Unsere Herzen sind schwer und wir sind erschüttert...die kleine Maus, welche gestern mit einem verletzten Bein und noch viel schlimmer..einer verletzten Seele zu uns kam, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.
Während der schwierigen Notoperation hat unsere Maus die Lebenskraft verlassen und sie ging still und leise von uns. Die Verletzungen waren einfach zu schwer..
Wir können es nicht fassen, dass du einfach keine Chance hattest, dich von deinen Verletzungen zu erholen und endlich in ein neues Leben zu starten.
Aber ein Gedanke tröstet uns in dieser Zeit, egal wo du auch hingegangen bist, es wird ein besserer Ort sein..ohne Schmerz, ohne Leid und ohne Grausamkeiten.
Unser Engel wurde natürlich bei seiner Ankunft noch von uns getauft..
liebe ❤️ Oscara ❤️
wir hätten so gerne die Möglichkeit gehabt, dir ein liebevolles Zuhause gegeben, in dem du dich von allem Leid erholen kannst. Wir hoffen, du hast deinen Frieden gefunden und wir wissen..du hast uns nicht verlassen, du bist einfach nur ein Stück vorausgegangen. ❤️   

europäische Kurzhaar
folgt

Kätzin

Zurück